STRASSENKINDER SENEGAL e. V.

ZIELE

VORSTAND

ENTSTEHUNG

BILDER

MITGLIEDSCHAFT

KONTAKT

WIR SCHAFFEN WAS...

UNSERE ZIELE

WAS KOMMT ....

UNSERE AKTIONEN

UNSERE ENTWICKLUNG

Unsere Ziele sind hoch gesteckt. Wir möchten unsere Schule in Mbour in diesem Jahr fertigstellen. Weiterhin möchten wir eine Frühstücksversorgung der Kinder ermöglichen und im nächsten Jahr mit dem Bau eines Ausbildungszentrums beginnen.

Wir haben, über das Jahr gesehen, sehr viele Vereinsaktivitäten. Angefangen von Info-Veranstaltungen bei denen wir unsere Arbeit vorstellen, über die Teilnahme an diversen Afrika-Festen, bis zu Ständen auf Weihnachtsmärkten.

Der Verein gründete sich im Jahr 2006 und vesendete Hilfsgüter auf dem Seeweg in den Senegal. Unser Ziel war aber immer vor Ort im Senegal tätig zu sein und so entschlossen wir uns 2012 Geld zu sammeln um eine Schule zu errichten

DER VORSTAND

ALGAF "ALI" SENE

ANDREAS KRIEG

GERDA MAYER

1. Vorsitzender

2. Vorsitzender

Finanzverantwortliche

Der Mann, der  diesen Verein ins Leben gerufen hat.
Geboren in Mbour , weiß er was im Senegal am meisten benötigt wird.

Zuständig für die Presse und Öffentlichkeitsarbeit.
Verantwortlich für die Webseite.
Kontakt unter
01 77/7 44 93 93 oder

info@strassenkinder-senegal.de

Unsere Finanzchefin, die uns genau sagt, was geht und was nicht.

 

ZUR ENTSTEHUNG DES VEREINES

Mein Name ist Algaf (Ali) Sene.

Ich bin am 25. August 1971 in Mbour (Senegal) geboren und lebe seit über 18 Jahren in Holzkirchen.

 

Am 25. Oktober 2007 habe ich die Stiftung für Strassenkinder in Mbour (Senegal) gegründet. Diese Stiftung ist ein eingetragener Verein mit der Nummer 138 GFT/AS.

Am 18. März 2011 sind wir als in das Vereinsregister München eingetragen worden

 

Die Stadt Mbour liegt ca. 80 km südlich der senegalesischen Hauptstadt Dakar und hat ca. 200.000 Einwohner. Die Bevölkerung lebt hauptsächlich von der Fischerei.

 

Das große Ziel dieses Vereins ist es, im Senegal eine Schule zu errichten, um vielen Kindern eine Schulbildung zu ermöglichen.

WISSENSWERTES ÜBER DEN SENEGAL

Senegal liegt an der Westküste Afrikas. Es gehört, wie viele andere Länder Afrikas zu den Entwicklungsländern.

 

In Senegal sind 78% der Erwerbstätigen im Agrarsektor tätig. Die wichtigsten agrarischen Devisenbringer sind Erdnüsse und Baumwolle, wobei der Anteil der Erdnusskultur am gesamten Export seit 1960 von 80% auf unter 50% zurückgegangen ist. Weil große Teile der Nutzfläche für den Erdnussanbau gebraucht werden, kann der Eigenbedarf an Grundnahrungsmittel nicht gedeckt werden, daher werden diese (vor allem Reis und Weizen) im großen Stil importiert, was zu einem enormen Devisenverbrauch führt.

 

Dürre, Verarmung des Bodens, schwankende Weltmarktpreise, zu geringe Anbaukapazität für Nahrungsmittel (fehlende Bodenflächen und Arbeitszeit) kennzeichnen diese Erdnussmonokultur und sorgen immer wieder für Probleme.

 

54% der Bevölkerung leben unter der Armutsgrenze und vor allem in den Städten ist die Arbeitslosigkeit sehr hoch (über 40%).

 

Es ist nicht schwer den Menschen im Senegal zu helfen. Für 1 bis 2 Euro kann man den Hunger eines Kindes im Senegal den ganzen Tag stillen oder Stifte und Papier für den Unterricht kaufen.

 

Helfen Sie mit, damit die Kinder im Senegal das Lachen nicht verlieren.

BILDER VOM SCHULBAU

MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Mitglied im Verein oder unterstützen Sie unsere Arbeit durch eine Patenschaft. Die Anträge hierzu finden Sie hier.

 

Füllen Sie den Antrag vollständig aus und senden ihn an patenschaft@strassenkinder-senegal.de

 

Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt pro Person 25 Euro.

Der Patenschaftsbeitrag kann freigewählt werden und sollte ein Kalenderjahr, monatlich gezahlt werden.
Die Patenschaft endet nach einem Kalenderjahr, wenn nichts anderes vereinbart wurde.
Wir kommen am Ende der Patenschaft auf Sie zu, um zu fragen, ober Sie die Patenschaft gerne verlängern möchten.
Durch die Gelder der Patenschaft versuchen wir, den Kindern in der Schule, ein- oder mehrmals pro Woche eine Mahlzeit zu ermöglichen. Die ist meist Hirse oder Reis. Für die Versorgung eines Kindes sind am Tag ca. 50-70 Cent nötig.
Bei 230 Kinder sind dies aber täglich gut 100 Euro. Wir haben auf unserem Grundstück einen Brunnen für Trinkwasser.

 

 

NEHMEN SIE KONTAKT MIT UNS AUF:

SIE MÖCHTEN SPENDEN?

Wenn Sie spenden möchten ist hier unsere Bankverbindung.
Benötigen Sie eine Spendenquittung, dann teilen Sie uns das auf Ihrer Überweisung mit.

Schreiben Sie bitte Ihre Post- oder Mailadresse dazu.

Die Quittung wird Ihnen dann umgehend ausgestellt und zugeschickt.

 

Unsere Bankverbindung: Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee
IBAN: DE45 7115 2570 0012 0884 80   ·   BIC: BYLADEM1MIB
Kontoinhaber: Hilfe für Straßenkinder in Mbour (Senegal) e.V.

Mail:

info@strassenkinder-senegal.de

 

Telefon:

0 80 42/50 99 93 oder 01 77/7 44 93 93

 

Facebook:
www.facebook.com/strassenkindersenegal.de

 

INFOMATERIAL ZUM DOWNLOAD

 INFOMAPPE
1

AUS DER PRESSE
1

NEWSLETTER
1    2    3

Hilfe für die Straßenkinder in Mbour (Senegal) e.V. - Algaf Sene - Haidstraße 8a - 83607 Holzkirchen